EISEN SCHMID e.K. Tel.: +49 / 83 21 / 60 87 40   Fax: +49 / 83 21 / 60 87 41  E-Mail: kontakt@eisenladen.com


Willkommen Eisen Schmid Hipptools Im Laden Angebote Kataloge Unser Shop Newsletter Impressum
Nach oben DIN EN 1090 Rehm Schweißkraft Lorch Zusatzstoffe

WPQR PAKET - EINFACH UND SCHNELL ZUR ZERTIFIZIERUNG
DIN EN 1090


DIN EN 1090 ? DIE NORM AB JULI 2014

Die neue DIN EN 1090 ändert Grundlegendes für Hersteller von Bauteilen aus Stahl und Aluminium für Hoch- und Tiefbauten. Ab dem 1. Juli 2014 dürfen Aufträge für Metallbauten nur noch an Betriebe vergeben werden, die von einer anerkannten Stelle geprüft und zertifiziert sind. Denn dann ist in Europa eine CE-Kennzeichnung für alle Stahl- und Aluminiumtragwerke verpflichtend.



Kern der DIN EN 1090 ist die Einführung, Dokumentation und Aufrechterhaltung eines Qualitätsmanagementsystems zur werkseigenen Produktionskontrolle (WPK), das den gesamten Herstellungsprozess im Unternehmen vom Auftragseingang bis zur Auslieferung erfasst.


 


Für wen gilt welche EXC-Klasse?

Neu, nach DIN EN 1090, ist die Einteilung nach Ausführungsklassen EXC1 bis EXC4 gemäß Schadensfolge, Beanspruchungskategorie und Herstellungskategorie.


Betriebe im Geltungsbereich der Klasse EXC 1 müssen über eine werkseigene Produktionskontrolle WPK nach DIN EN 1090-1 verfügen und geprüfte Schweißer mit gültiger Schweißer-Prüfbescheinigung nach DIN EN 287-1 einsetzen. Betriebe im Geltungsbereich der Klassen EXC 2, 3 und 4 müssen darüber hinaus weitere Anforderungen erfüllen, wie eine qualifizierte Schweißaufsichtsperson und geprüfte Schweißer mit gültiger Schweißer-Prüfungsbescheinigung nach DIN EN 287-1.



Für alle Ausführungsklassen gilt: Die kontinuierliche Qualität der Schweißergebnisse muss durch die im Handbuch zur WPK (Werkseigene Produktionskontrolle) festgelegten Prozesse und Maßnahmen sichergestellt werden.

Qualifizierung der Schweißprozesse ?


Schneller zum Ziel und Schweißanweisungen erstellen


Bei EXC1 und EXC2 kann  für die Werkstoffe S235 bis S355 gemäß EN ISO 15612 Schweißanweisungen zur Verfügung gestellt werden.

Bei EXC1 und EXC2 kann für die Werkstoffe S235 bis S275 gemäß EN ISO 15610 Vorlagen für die Erstellung eigener Schweißanweisungen zur Verfügung gestellt werden

 


Das Angebot - Jetzt Zeit und Geld im Paket sparen


Das WPQR/WPS-Paket für EXC1 und EXC2

Für die Baureihen PRO-ARC SPEED und PRO-PULS SPEED gemeinsam in 1 Paket.


Für alle Ausführungsklassen werden Schweißanweisungen (WPS) gefordert.

Schweißkraft WPQR/WPS-Pakete enthalten Schweißanweisungen zu Standardschweißverfahren, die WPQR-zertifiziert sind. Schweißkraft Schweißanweisungen decken für die Werkstoffe S235 bis S355 die Mehrzahl der Stahlschweißaufgaben ab, die für die Herstellung von Bauprodukten in der Baubranche eingesetzt werden.


Klasse

EXC1

EXC2

EXC3

EXC4

Qualitätsanforderung Personal

elementar

Standard

umfassend

umfassend

Schweißaufsicht

keine

Schweißfachmann / Schweißtechniker

Schweißfach-ingeneur / Schweißtechniker

Schweißfachin-geneur

Prüfpersonal / geprüfter Schweißer

erforderlich

erforderlich

erforderlich

erforderlich

Qualitätsdokumentation Werkstoffe

nein

ja

ja

ja

Werkstoffzeugnisse

ja

ja

ja

ja

Rückverfolgbarkeit der Werkstoffe

nein

teils

ja

ja

Schweißnahtbewer-tungsgruppe

D

C

B

B+

Ihre Vorteile:


Sie erhalten das Buch mit über 170 Schweißanweisungen und 12 Verfahrensprüfungen unter der Art.-Nr. WPQR-SK


Ihre entsprechenden Rehm oder Schweißkraft-Schweißgeräte erhalten die WPQR-Plakette

Und Sie können die Schweißkraft WPQR/WPS-Pakete durch eigene Schweißanweisungen erweitern - ohne weitere Verfahrensprüfung


Erstellung eigener Schweißanweisungen über den Einsatz von geprüften Schweißzusätzen (DIN EN 15610)


Über den Einsatz geprüfter und qualifizierter Schweißzusatzwerkstoffe können für die Ausführungsklasse EXC1 und EXC2 bei Stahlsorten bis 275 (höher feste Werkstoffe nicht zulässig) im Blechdickenbereich von 3 bis 40 mm und einem a-Maß = 3 mm eigenständig Schweißanweisungen ohne Verfahrensprüfung erstellt werden.


Über die im Buch bereitgestellten WPS-Vordrucke wird Ihnen das Erstellen eigener Schweißanweisungen leicht gemacht.



Mehr INFOzu WPQR EN 1090

Methoden zur Qualifizierung
DIN EN ISO 15609

EXC1

EXC2

EXC3

EXC4

Schweißverfahrensprüfung

DIN EN ISO 15614

nein

zulässig

zulässig

zulässig

Vorgezogene Arbeitsprüfung

DIN EN ISO 15613

nein

zulässig

zulässig

zulässig

Standard Schweißverfahren

DIN EN ISO 15612

nein

zulässig bis S 275

nicht zulässig

nicht zulässig

Vorliegende schweißtechnische Erfahrung

DIN EN ISO 15611

zulässig bis S 275

zulässig bis S 275

nicht zulässig

nicht zulässig

Eisnsatz von geprüften Schweißzusatzstoffen

DIN EN ISO 15610

zulässig bis S 275

zulässig bis S 275

nicht zulässig

nicht zulässig